Achtung! Perreaux & AudioSolutions jetzt im Vertrieb von Cottbus HiFi. Mehr Informationen hier.
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: +49 (0) 355 38377808
  • Der Clou in jeder Kette.

Scroll down

pearl Glanzleistung

Im ersten Moment wirkt der Phono-Vorverstärker pearl unauffällig. Doch wie in einer Muschel die Perle, so sitzt bei diesem Phono-Pre-Amp das Besondere im Verborgenen. Getreu dem Mantra von genuin audio: the inside matters. Es ist es ausschließlich das klangliche Ergebnis, das zählt. Nicht das Gerät blendet durch gestalterische Extravaganz, sondern die von ihm veredelte Musik erstrahlt in voller Schönheit – nachdem der pearl seine Aufgabe erfüllt hat. Welche da lautet: sämtliche Facetten und Fähigkeiten eines Tonabnehmersystems hörbar zu machen.

Wissen und Konsequenz

Verantwortlich für den pearl zeichnet Walter Fuchs. Wie bei allen von genuin audio für die jeweiligen Produkte beauftragten Ingenieur-Koryphäen galt auch für ihn die Vorgabe: „Keine Kompromisse auf dem Weg zum natürlichen Klang“. Unter dieser Prämisse hat das Bochumer High End-Urgestein mit dem pearl einen Phono-Vorverstärker entworfen, der exakt seinen Vorstellungen folgt, wie eine Phonostufe der obersten Güteklasse konstruiert sein muss. Zum Beispiel arbeiten auf der Basis eines kanalgetrennten Schaltungsaufbaus alle Verstärkerbausteine intern im Class A-Betrieb und werden durch gekapselte Relais mittels Cross Bar-Kontakten mit einer Gold-Silber-Palladium Beschichtung geschaltet.

Die RIAA-Entzerrung erfolgt in zwei Stufen. Eine agiert aktiv und erhöht dadurch die Übersteuerungsfestigkeit, die zweite ist passiv ausgelegt. Bei beiden Stufen führt Walter Fuchs im Falle einer Abweichung der erwarteten Daten in Bezug auf Verstärkung oder Frequenzgang-Linearität einen finalen Abgleich am fertig aufgebauten Gerät durch. Das ist einer der Vorzüge des individuellen Manufaktur-Konzepts: hier kann jedes einzelne Produkt optimiert werden. So dürfen Sie sicher sein, einen perfekten Phono-Vorverstärker zu besitzen.

Beste Bauteile

Der pearl erreicht traumhaft geringe Verzerrungswerte, die wesentlich zu seinem in sich ruhenden Klang beitragen. Mitverantwortlich dafür ist der Einsatz der besten am Markt verfügbaren Bauteile, die teilweise eine individuelle Auswahlstufe erfahren.
So werden in der RIAA-Entzerrung 1%-MKP-Kondensatoren verwendet, die untereinander noch zusätzlich paarweise selektiert werden. Die eingesetzten Audio-Operationsverstärker weisen Verzerrungswerte auf, die nicht mehr sicher meßbar sind (< 0,0001%).

Die Widerstände in der Entzerrung sind mit 0,1% toleriert, ebenso die Widerstände an den Ausgängen der Treiberstufen. Alle anderen Widerstände liegen bei 1%. Damit wird garantiert, das in Verwendung mit korrekt aufgebauten nachfolgenden symmetrischen Eingängen eine hohe Gleichtakt-Unterdrückung von über 80 dB gewährleistet ist.

Außergewöhnliche Linearität

In der Entzerrungsstufe werden die Verstärkungen der beiden kanalgetrennt aufgebauten Kanäle auf Frequenzgang-Linearität und Pegelgleichheit untereinander abgeglichen. Daraus resultieren Werte, welche die garantierten plus/minus 0,3 dB übertreffen und typischerweise besser als plus/minus 0,1 dB sind.

Bitte beachten Sie die extrem feine Skalierung auf der Y-Achse (links vertikal).

MC und MM

Der pearl ist für den Betrieb von zwei unterschiedlichen Tonabnehmersystemen ausgelegt, die simultan angeschlossen werden können. In der Regel handelt es sich dabei um je einen Moving Coil-Tonabnehmer (MC) und einen Tonabnehmer nach den Prinzipien Moving Magnet (MM) oder Moving Iron (MI). „High Output“-MCs dürfen ebenfalls eingesetzt werden.

Der MC-Zweig ist strikt symmetrisch aufgebaut und demzufolge über XLR-Buchsen anzuschließen, während ein MM-Cartridge unsymmetrisch mittels RCA/Cinch-Buchsen seine Verbindung findet.

„Erst das durchdacht konzipierte Zusammenspiel der vielen, jeweils einzeln optimierten Teilbereiche macht den pearl zu einem außergewöhnlichen Phono-Vorverstärker.“

Walter Fuchs
Entwickler genuin audio pearl

Finetuning

Auf der Unterseite des Phono-Pre-Amps siedeln zwei Reihen von DIP-Schaltern. Diese offerieren umfassende Möglichkeiten, den pearl an jeden gewünschten Tonabnehmer individuell anzupassen und dessen Qualitäten bestmöglich zu präsentieren.

Im MC-Pfad läßt sich der Eingangswiderstand zwischen 125 Ohm und 2000 Ohm einstellen, während für die Verstärkung insgesamt fünf verschiedene Schaltoptionen geboten werden. Bei einem MM/MI-Tonabnehmer kann die fixe Eingangs-Kapazität des pearl von 47 pF durch Hinzufügen bis zu vier weiterer Kapazitätsschritte von jeweils 47 pF erhöht werden. Somit sind hier insgesamt fünf Anpassungs-Stufen wählbar. Bei der Ermittlung des optimalen Wertes sind stets auch die Kapazitäten des Verbindungskabels sowie vom Tonarm-Innenkabel miteinzubeziehen.

Subsonic Filter

Das Subsonic-Filter ist komplett mit MKP- Kondensatoren aufgebaut in Form eines modifizierten Butterworth-Filters, welches auch auf die RIAA-Kennlinie Rücksicht nimmt, um ein optimales Filterverhalten zu erzeugen.

Materialkombinationen

Das in Schwarz oder Silber erhältliche Gehäuse des pearl ist eine Einschub-Konstruktion. Sie besteht aus einem Innengehäuse (Stahlblech), auf dem ein zusätzliches Außengehäuse (Aluminium) fest verschraubt ist, um eine hohe Masse zu realisieren. In Verbindung mit den schwingungsgedämpften Platinen und den Gummi-Ringen in den vier Dämpfungsfüßen ist eine ausgeprägte Schock- und Vibrationsresistenz die Folge.

Externes Pre-Tracking Netzteil

Das Netzteil des pearl ist in ein separates Gehäuse ausgelagert worden. Die Stromversorgung erfolgt mit einem 250-VA-Ringkerntransformator, der über ein Netzfilter mit Gleichstrom-Unterdrückung gespeist wird. Eine nachfolgende Stabilisierung reduziert die restlichen Netzstöranteile auf weniger als 25μV. Das Netzfilter arbeitet ohne Bezug auf den Schutzleiter und hat eine sehr tiefe Eckfrequenz, um möglichst früh potentielle Störanteile auszublenden.

Ergänzend zur Siebkapazität im Netzteil von 40.000μF sitzen im Phono-Vorverstärker selber acht zusätzliche Kondensatoren mit 80.000μF. Diese Maßnahmen dienen alle dem Ziel, die fragilen Phono-Signale vor elektrischen und mechanischen Einstreuungen zu bewahren und gleichsam „sauberen“ Strom zu liefern. Die Folge: ein extrem ruhiges Klangbild vor tiefschwarzem Hintergrund.

Alles Hören

Durch die Verbindung von Entwickler-Expertise und der kompromisslosen Umsetzung dieser jahrzehntelangen Erfahrung unter Einsatz ausgewählter bester Materialien zeigt der pearl, zu welchen Höchstleistungen Ihr Tonabnehmer wirklich fähig ist. Damit erleben Sie erstmals, wie gut ihre Schallplatten klingen können – wenn eine überragende Phono- Vorstufe ihren Zauber einbringt. So wie die pearl von genuin audio…

Technische Daten

 

Gerätetyp Phono-Vorverstärker
Mögliche Tonabnehmer Moving Coil (MC), High Output MC, Moving Magnet (MM), Moving Iron (MI)
MC
Aufbau Symmetrisch (XLR)
Eingangswiderstand Variabel: 125 Ohm bis 2 kOhm
Eingangskapazität 2 x 470 pF
Verstärkung 20, 22, 24, 26, 28 dB
Gleichtaktunterdrückung > 90 dB zwischen 20 Hz und 20 kHz
Signal-Rauschabstand unbewertet > 60 dB
Signal-Rauschabstand bewertet > 65 dB
Ausgangswiderstand 2 x 47 Ohm
MM/MI
Aufbau Unsymmetrisch (RCA-Cinch)
Eingangskapazität Variabel: 47 pF bis 285 pF
Verstärkung 37 dB, 40 dB, 42 dB, 44dB, 46 dB
Signal-Rauschabstand unbewertet > 80 dB
Signal-Rauschabstand bewertet > 90 dB
Ausgangswiderstand 47 Ohm
Allgemein
Entzerrung RIAA ohne Neumann-Zeitkonstante
Frequenzgangabweichung 10 Hz – 100 kHz < +- 0,3 dB (typisch < 0,1 dB)
Frequenzgangabweichung Kanäle untereinander < +- 0,3 dB (typisch < 0,1 dB)
Pegelunterschied Kanäle untereinander < +- 0,3 dB (typisch < 0,1 dB)
Maximale Ausgangsspannung symmetrisch > 19 V effektiv
Maximale Ausgangsspannung unsymmetrisch > 9 V effektiv
Subsonic-Filter schaltbar; 15,9 Hz (-3 dB); 18 dB/Oktave Besselcharakteristik
Overload-Anzeige > 16 dB über 10 mV/1 kHz MM-Eingang
Verzerrungen THD & Noise < 0,001% zwischen 20 Hz und 20 kHz
Intermodulation < 0,001%
Siebkapazität > 80 000 µF
Abmessungen (B x T x H) 205 x 262 x 63 mm
Gewicht 2,4 Kilogramm
Stromversorgung
Externes Netzteil Gefilterter Ringkerntransformator mit DC Unterdrückung und Spannungsstabilisierung
Nennleistung 250 Watt
Siebkapazität > 40 000 µF
Abmessungen (B x T x H) 165 x 315 x 70 mm
Gewicht 4,1 Kilogramm
Download Manual

 

Stör- und Fremdeinflüsse im Verhältnis zum verstärkten Signal*

Keine Intermodulationsprodukte sichtbar

Keine harmonischen Störprodukte sichtbar

*Alle Messungen wurden über den MC-Eingang gemacht. Die entsprechenden Werte für eine Messung über den MM-Eingang sind typischerweise um 20 dB besser.

Das sagt die Presse über genuin pearl

Fidelity Logo

„Hier soll sich keiner vom schlichten Äußeren täuschen lassen. Walter Fuchs hat in den Genuin Audio Pearl seine ganze Erfahrung gesteckt und ein kleines Meisterwerk geschaffen, dessen Musikalität süchtig machen kann. Glückwunsch, Bravo, Zugabe!“

Michael Vrzal in FIDELITY Magazin, Ausgabe 05/2019


hifi-statement

„Bei der krassen Überdimensionierug des Netzteils Old School, bei der Auswahl der Abschlusswiderstände eher eigenwillig, überzeugt die pearl auf ganzer Linie. Walter Fuchs hat für Genuin Audio eine Spaßmaschine kreiert, der man – wenn überhaupt – nur schwer widerstehen kann!“

Dirk Sommer in HIFI STATEMENT (Oktober 2019)
hifistatement.net

Wir haben Ihr Interesse geweckt?